Ihr privates Umfeld

Der EMBA – aus der Sicht des privaten Umfeldes

Das Executive MBA-Programm der Universität Zürich dauert drei Semester. Deshalb achten wir darauf, dass Ihre Weiterbildung nicht nur mit Ihrem Beruf, sondern auch mit Familie, Vereinstätigkeit, einem politischen Amt oder einem anderen persönlichen Engagement vereinbar ist. Durch die Kursstruktur des Executive MBA der Universität Zürich mit kurzen, dreitägigen Modulen alle zwei Wochen ist diese Vereinbarkeit gegeben.

Partnerschaft, Familie und Studium
Bedenken, Partnerschaft und Familie wegen des Studiums zu vernachlässigen, tragen häufig zum Respekt vor einer Weiterbildung bei.

Das Executive MBA-Programm der Universität Zürich ist so konzipiert, dass Studium, Arbeit und Familie koordiniert werden können. Der Unterricht findet mit Ausnahme der Auslandmodule am Wirtschaftsstandort Zürich statt. Damit ist man schnell zu Hause und in den meisten Fällen muss nicht auswärts übernachtet werden. Der Freiraum, der für Familie und Partnerschaft bleibt, wird dadurch nur in beschränktem Masse verkleinert.

Vereinstätigkeit und andere Engagements
Der Executive MBA der Universität Zürich mit seinen dreitägigen Modulen ist konsequent berufsbegleitend. Es fällt aber zusätzlich die Zeit für die Vorbereitung der Kursmodule an – erfahrungsgemäss ungefähr ein Tag pro Kurstag. Dies sollte insbesondere dann in Betracht gezogen werden, wenn man neben der Arbeit auch ein anspruchsvolles politisches Amt innehat oder einer intensiven Vereinstätigkeit nachgeht.

Aufgrund der Kursstruktur des Executive MBA-Programms sollte es gelingen, im Vereinsleben weiterhin mitzuwirken, ein Amt weiterhin auszuüben und die persönlichen Engagements reduziert fortzuführen.

Steiger_Franz_02«Wichtig war für mich, dass ich Beruf, Familie und Weiterbildung unter einen Hut bringen konnte. Dabei sind mir die dreitägigen berufsbegleitenden Module sehr entgegengekommen. Der Ausbildungsort Zürich hat mir zudem erlaubt, abends kurz ins Büro zu gehen, wenn es etwas Dringendes zu erledigen gab. So konnte ich mich voll und ganz auf die Ausbildung konzentrieren und die kursfreien Wochenenden waren wenn immer möglich meiner Familie vorbehalten.»

Franz Steiger, EMBA UZH Alumnus, Switzerland Global Enterprise

Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken… …oder tragen Sie sich in unseren
Newsletter ein: