Kursprogramm

Der EMBA – mit Blick auf das Kursprogramm

Das EMBA-Programm der Universität Zürich dauert drei Semester:

1. Semester: Basisprogramm
Am Ende des ersten Semesters sollen alle Studierenden auf dem gleichen Wissensstand sein und über jene Grundlagen verfügen, die für den weiteren Kursverlauf notwendig sind.

2. Semester: Kernprogramm
Aufbauend auf den Grundkenntnissen und Grundkompetenzen, die sich die Studierenden im Basisprogramm erworben haben, werden im Kernprogramm diese Kenntnisse vertieft, erweitert und mittels Fallstudien konkret angewendet und geübt.

3. Semester: Masterprogramm
Das Verfassen der Abschlussarbeit und die beiden Auslandaufenthalte sind die Höhepunkte dieses letzten Semesters des Programms, welches sich an funktions- und disziplinübergreifenden Themen orientiert. Einerseits können die Studierenden in der Abschlussarbeit das Gelernte selbstverantwortlich in einen spezifischen Kontext übertragen, andererseits erweitern die beiden Auslandaufenthalte in vielerlei Hinsicht den eigenen Horizont.

Abschlussarbeit und Modulvorbereitung
Durch das vorgängige Zustellen der Kursunterlagen erhalten die Studierenden genügend Zeit, sich auf die einzelnen Kursmodule vorzubereiten. Für das Recherchieren, Erstellen und Redigieren der Abschlussarbeit im Umfang von 15 ECTS sollten die Studierenden genügend Zeit reservieren. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer behandeln in Zweierteams eine ausgewählte Problemstellung aus der unternehmerischen Praxis und erarbeiten theoretisch fundierte, praxisbezogene Lösungen. Die Dozentinnen und Dozenten formulieren in Absprache mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Themen und betreuen die Abschlussarbeiten. Die Annahme der Masterarbeit ist eine Voraussetzung für die Erlangung des akademischen Titels «Executive MBA der Universität Zürich».

Was Sie auch noch beachten sollten:

ECTS-Kreditpunktesystem
Analog zur Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Zürich verfährt auch das Executive MBA-Programm nach dem ECTS-Kreditpunktesystem. Dies bedeutet, dass für jedes einzelne Kursmodul ein Leistungsnachweis erbracht werden muss. Dieser wird in der Regel mit einer Prüfung in Form einer schriftlichen Einzelprüfung oder Gruppenarbeiten und -präsentationen am Ende des jeweiligen Moduls erbracht. Für den akademischen Titel «Executive MBA der Universität Zürich» müssen von den maximal möglichen 89 ECTS-Kreditpunkten mindestens 80 Punkte erworben werden.

Kursunterlagen – papierlos studieren
Aus Gründen der Nachhaltigkeit verzichten wir auf ausgedruckte Unterlagen. Stattdessen stellen wir den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Kursunterlagen für die einzelnen Module auf unserer passwortgeschützten Plattform «myStudy» online zur Verfügung, was eine bequeme sowie orts- und zeitunabhängige Verfügbarkeit und Bearbeitung der Kursunterlagen ermöglicht.

Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken… …oder tragen Sie sich in unseren
Newsletter ein: